widukindstadt enger

ALBERT - Alzheimer Beratungsstelle Enger und GTE

Mit dieser Aktion wurden in diesem Jahr wieder Blumensträuße an Bewohner und Mieter im Blauen Haus, an der Spenger Straße und in der Kesselstraße in Enger, zu Ostern verschenkt.

Die Ehrenamtlichen vom Generationentreff Enger, Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe Demenz im Kreis Herford und die Diakoniestation Enger überreichen am Donnerstag, dem 07.04. und 14.04.2022   Blumensträuße an alle Mieter/innen in der Wohnanlage der Diakonie in der Kesselstraße, Spenger Straße und dem Blauen Haus in Enger. Zu Ostern wollten sie mit dem Blumenstrauß Leidenschaft, Liebe, Sonnenschein und Faszination an die Mieter/innen verschenken.

Jürgen Heidrich, Hannelore Bäumer, Christine Heidrich, Monika Kolbe, Simone Brinkmeier, Alois Block

Gärtnermeister Heiner Schwagmeier aus Herford machte allen Mieterinnen und Mietern in der Wohnanlage der Kesselstraße, Spenger Straße und dem Blauene Haus in Enger nach einer Idee von Karin Alex vom Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe Demenz im Kreis Herford, mit einem Blumenstrauß eine sehr große Freude. Gerade in der Corona Zeit sind besonders auch ältere Menschen oft einsam und freuen sich über einen solchen bunten Strauß der Menschlichkeit. Und Möglichkeiten, sie zu verschenken, gibt es mehr als genug, denn alle Blumen haben auch eine Bedeutung. 

Christine und Jürgen Heidrich

Christine iund Jürgen Heidrich, Simone Brinkmeier, Monika Kolbe, Hannelore Bäumer und Alois Block, Traugott Pfaff und Günter Niermann vom Generationentreff Enger und Dorothe Reimann von der Diakoniestation Enger übernahmen die Verteilung der Blumensträuße.