widukindstadt enger

ALBERT - Alzheimer Beratungsstelle Enger und GTE

Die diesjährige Jahresfahrt vom 18.08. bis 24.08.2022 führt die 27 Teilnehmer/innen in diesem Jahr an den Wittensee nach Schleswig Holstein zwischen Eckernförde und Rendsburg.

Donnerstag, den 18.08.2022

Pünktlich konnten die Teilnehmer/innen am GTE in Richtung Norden starten. Mit einem zünftigen Frühstück in Schneverdingen in der Lüneburger Heide fing der Tag schon gut an. Bevor wir am Wittensee angekommen sind, gab es noch einen Abstecher in Richtung St. Peter Ording nach Friedrichstadt zu einer Grachtenfahrt. Die Stadt wurde 1621 unter Herzog Friedrich III. von Schleswig-Gottorf durch vertriebene Remonstranten gegründet. Remonstranten sind eine Glaubengemeinde aus Holland kommend. So leben heute 7 verschiedene Glaubensgemeinden in dieser Stadt.

Das Bild der Stadt, deren schnurgeraden Straßen sich rechtwinkelig schneiden, wird noch heute von sehenswerten alten Häusern mit Treppengiebeln der holländischen Renaissance beherrscht. Die von den Holländern angelegten Grachten bilden einen kunstvollen Rahmen, in dem die liebenswerte Kleinstadt eingebaut wurde.

 

Nach 1 stündiger Grachtenfahrt und anschließender Busfahrt wurde dann das Hotel am Wittensee erreicht. Alle Teilnehmer/innen trafen sich noch zum anschließend gemeinsamen Abendessen, bevor dann der Tag ausklingen konnte und es am nächsten Tag an die Ostsee ging. Wohin, das verrate ich morgen.

Das Hotel mit der Windmühle Auguste im Hintergrund. Die Windmühle ist eine unterbaute Holländerwindmühle mit Windrose aus dem Jahr 1874.

Das romantische Seeufer am Wittensee bietet auch zahlreiche Badestrände. Diese beiden Fotos entstehen genau gegenüber zum Hotel. Einfach mehr als traumhaft. Der Wittensee entstand in der Weichseleiszeit vor ca. 12000 Jahren. Der See hat eine Fläche von ca. 10km² und eine maximale Tiefe von ca. 20 Metern. Der See wird gerne von Seglern und Surfern genutzt. Rund um den See gibt es Sehenswürdigkeiten wie: Windmühle Auguste, Das Wittenseer Moor, Haby ist ein im Mittelalter entstandenes Rundlingsdorf, um nur einiges zu benennen.

 

Morgen gehts dann in den Biergarten nach dem Abendessen.

Freitag, den 19.08.2022

Heute war um 10.00 Uhr start mit dem Bus in Richtung Kiel - Laboe an die Ostsee

Die Fahrt führte die Teilnehmer/innen auf dem Hinweg entlang des Nord-Ostsee Kanals nach Kiel und Laboe an die Ostsee.

Der Nord-Ostsee Kanal ist die meistbefahrene künstliche Wasserstraße der Welt und schlängelt sich auf den Weg von Ost- zur Nordsee mitten durch die Region. Von kleinen Segelyachten bis zu den großen "Pötten" fährt hier die Welt der Schifffahrt durch.


 

In Kiel konnten erst einmal die Geschäfte in der Fußgängerzone bestaunt werden, eher es nach Laboe zum Marine Museum weiterging und wer wollte konnte auch persönlich einen Blick in ein U-Boot werfen.

Zurück ging es an die Schleuse nach Rendsburg und das wichtigste folgte zum Schluss an die Eisdiele und zurück an den Wittensee.

Böse Zungen behaupten, diese Kugeln "erweitern die erotische Nutzfläche" so die Reiseleitung. So neigte sich ein sehenswerter und interessanter Tag dem Ende zu. Nicht für alle, denn es war noch Schwimmen im Wittensee angesagt.............

Morgen geht es dann auf die Insel Sylt an die Nordsee

Samstag, den 20.08.2022

Heute beginnt die Tour nach Sylt um 07.30 Uhr da wir pünktlich die Fähre in Rømø erreichen müssen.

auf dem Weg am Hotel zum Bus geht das Herz auf bei diesem Anblick.

Den Weg zur Fähre nach Rømø führte uns entlang der Deutsch-Dänischen Grenze nach Jütland. Im dänischen Jütland setzt sich das schleswig-holsteinische Landschaftsbild nach Norden fort, mit Marschen an der Nordseeküste im Westen, einem Endmoränenrücken (Geest) in der Mitte und lehmigem Hügelland, das aus den Grundmoränen der Eiszeit besteht, im Osten.

Am Rømø-Damm angekommen wurden wir auf eine Geduldsprobe durch einen riesen Stau gestellt. Heute war auf Rømø ein Motorradtreffen. Der Rømø-Damm ist ein 9,2 km langer Straßendamm, der Rømø mit dem Festland in Skærbæk in Südjütland verbindet. Der Bau begann bereits 1938 als Beschäftigungsprojekt, aber aufgrund des Zweiten Weltkriegs wurden die Arbeiten erst 1948 abgeschlossen.

Wir kamen an den Fähranleger mit einer Verspätung an und konnten dann die nächste Fähre 1 Stunde später nehmen. 

Im Hintergrund ist die Insel Sylt zu sehen

Dann ging es auf die Fähre. 45 Minuten dauerte die Überfahrt nach Sylt.

vorbei führte uns die Fähre am Ellenbogen auf Sylt zum Fährhafen nach List.

Von List ging es dann quer über die Insel nach Hörnum an den wunderbaren Strand.

Die Nachmittagszeit haben wir dann am Strand in Wennigstedt genutzt, für Kaffee und Kuchen, Fisch, oder auch kalte Getränke. Das Wetter meinte es gut mit uns, bei wunderbaren 23 Grad und strahlend blauem Himmel.

Um 16.15 Uhr ging es dann wieder zurück nach List zur Fähre auf die Insel Rømø durch Jüdland und dann wieder zurück zum Hotel an den Wittensee. Im Hafen von List lag dieses wunderschöne 3 Mast Segelschiff.

Dann gab es auch noch liebe Grüße an Günter vom Festland. Danke Kopi

Das war ein wunderbarer, erlebnisreicher und sonniger Tag auf Sylt. Besser konnte es nicht sein. Morgen, am Sonntag lassen wir es gemütlich angehen. Dann geht es am Nachmittag nach Eckernförde an die Ostsee.

Sonntag, den 21.08.2022

Heute führt uns die Fahrt nach Eckernförde an die Ostsee. Abfahrt ist 13.00 Uhr ab Hotel. Wieder bei 22-24 Grad und strahlendem Sonnenschein.

Fast dem Idyll einer Halbinsel gleich, erwartet uns eine faszinierende Stadt: das schöne Ostseebad Eckernförde. Der malerische Übergang vom Meer zum reizvollen Hinterland und den ursprünglichen Mooren macht Eckernförde einzigartig. Ein Spaziergang durch die Altstadt mit ihren romantischen Gassen, im Hafen die frische Meeresluft und am Strand konnte man das Rauschen der Wellen hören.

Die Ruhe und Idylle am Wittensee am morgen, und dann ging es los um 13.00Uhr pünktlich nach Eckernförde

nichts wie rein in die Innenstadt

dann aber wohin nun. Ein Wegweiser war da sehr hilfreich:

Das ist die spätgotische im 13. Jahrhundert erbaute dreischiffige St.-Nicolai-Kirche

aber als erstes an den Kleiderständer.....

Im Hafen und entlang der Promenade konnten wir Fischkutter mit fangfrischem Dorsch und Hering, stolze Großsegler und schnittige Yachten sehen.

an diesem Angebot gab es kein vorbeigehen....

Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten gehört:

* die zwei Kilometer lange Strandpromenadebis zur Hafenspitze, wobei man von hier aus der Blick auf die Förde richtig in den Bann ziehen konnte.
* Der Kurpark mit seiner Blütenpracht
* Der Petersberg mit seiner Sicht auf den Außenhafen mit dem Neuen und Alten Leuchtturm
* Die spätgotische im 13. Jahrhundert erbaute dreischiffige St.-Nicolai-Kirche
* Und das Kunsthaus Eckernförde mit der ältesten Privatgalerie Schleswig Holsteins.

Ein schöner Tag neigt sich dem Ende und heute Abend steht das Bergfest an. Hier fand heute das legendäre "Tischtennisball pusten" auf dem Programm mit den 4 verdienten Sieger/innen.

 

Montag, dem 22.08.2022

Heute ging es mit dem Bus um 09.30 Uhr in die Altstadt nach Flensburg, Schifffahrt nach Glücksburg, Kaffee und Kuchen in der Natur am Strand und zurück zum Wittensee, natürlich alles bei herrlichen 23-25 Grad und blauem Himmel.

Nach dem Kaffee und Kuchen in der freien Natur ging es wieder wohl gelaunt zurück zum Wittensee.

Dienstag, den 23.08.2022

Heute geht es nach Schleswig, Kappeln und alles endet mit einer Überraschung an der Schlei. Mehr sei noch nicht verraten. Das Wetter spielt natürlich wieder mit 24-26 Grad.

In Schleswig angekommen gab es eine Führung durch den Holm.

Der Hafen und weiter ging es nach Kappeln

Dann ging es weiter an der Schlei zum filmbekannten Lindauhof wo ein Teil der Landarzt gedreht wurde

noch allein am Tisch, aber dann.............

Die berühmte Treppe durfte nicht fehlen...

Am Abend gab es dann einen Abschied von der diesjährigen Reise von der Nordsee bis zur Ostsee am Wittensee

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Filme

Film WDR Standbild
Film "ALBERT" - Lokalzeit OWL
film lokale allianzen s
Film "Lokale Allianzen - Generationentreff Enger"
film lokale allianzen bund s
Film "Lokale Allianzen - Bundesprogramm des BMFSFJ"
film wir sind nachbarn s
Film "Wir sind Nachbarn - Demenz berührt ..."
Link zum Vorwort von Frau Schwesig
Film "Wir sind Nachbarn - Demenz berührt ..."