Stadt / Land / Plus - Enger, die menschenfreundliche Kommune

Die menschenfreundliche Kommune

ALBERT - Alzheimer Beratungsstelle Enger und GTE

Beitragsseiten

Offenes Singen mit Jung und Alt

Die Alzheimer Beratungsstelle im Generationen Treff Enger richtet das „Offenen Singen mit Jung und Alt“ jeden 2. und 4. Montag im Monat im Generationen Treff Enger, Werther Straße 22, 32130 Enger, von 16.00 - 17.30 Uhr aus.
Wir möchten interessierte Bürgerinnen und Bürger, ob Jung oder Alt, zu einem gemeinsamen Singen von Volksliedern und alten Schlagern herzlich willkommen heißen. Begleitet wird das Projekt seid 2006 mit entsprechend vorbereiteten Liedertexten vom Duo Druschba, die an alle Teilnehmer/innen vorher verteilt werden.

 

Termine in 2020:

 Wegen den Corona - Hygienevorschriften kann noch kein Termin benannt werden

 

 

 

 

 


 

Eine weiteres Angebot an musikalischer Unterhaltung ist für den Herbst 2021 angedacht mit "Den Liedern der 60er Jahre" und "Musik am Lagerfeuer"

Bei dem ein mal im Jahr stattfindendem Mathildenplatzkonzert werden die Bürger/innen von Barbara Kleibrink und Georg Plaschczek mit Gitarre  Manfred Schneider und Ella Deppe vom Duo Druschba und Alexander Hochhalter mit dem Akkordeon, begleitet. Hier kommen Jung und Alt enfach sporadisch auf dem Mathildenplatz in Enger von 11.00 - 12.00 Uhr zusammen und singen gemeinsam 

 

Mit dem gemeinsamen Singen sollen auch Begegnungsmöglichkeiten von Menschen mit und ohne Demenz aufgezeigt werden, denn Musik gibt allen Menschen wieder Kraft für die täglichen Aufgaben in unserem Leben geben. Für die Menschen mit Demenz werden durch das Singen und die bekannten Texte wieder Erinnerungen geweckt. Ein altes Sprichwort sagt nicht umsonst: „Musik ist Balsam für die Seele“.
Alle Bürger/innen die gern in Gemeinschaft Singen möchten sind zu allen Aktivitäten, die auch alle Kostenfrei sind, herzlich willkommen.