Das Seniorenexpertenteam Enger/Bielefeld

Die Idee ist:

Der Ruhestand birgt die Chance, Neues zu erbroben, Wünsche und Träume zu verwirklichen und neue Kontakte zu knüpfen. Man bringt nicht nur selber Kompetenz ein sondern kann auch neue Kompetenz erwerben.

Sozialminister des Lanes NRW, Herr Guntram Schneider zu Gast im Gespräch mit Günter Niermann

Im Senioren Experten Team heißen wir Menschen willkommen, die in der nachberuflichen Lebensphase ihre beruflichen Erkenntnisse, Lebenserfahung und Kompetenz gestalterisch einbringen und sich aktiv am gesellschaftlichen Leben beteiligen möchten. Durch ihr Engagement leisten sie einen wichtigen Beitrag, ein Stück Zukunft in unserer Region Ostwestfalen-Lippe zu sichern.

Als Senior Experte kann das kompetenzorientierte Wirken je nach Zielgruppen wie z.B. Familie, Schule, Beruf, Kommune oder auch Organisationen in der Region erfolgen.

 

Zwei Seniorexperten stellen sich vor:

Eine Sängerin und Künstlerin aus Enger:

Ella Deppe

Offenen Singen von Jung und Alt jeden 2. und 4. Montag von 16.00 - 17.30 Uhr im Monat im Generationentreff Engervoder am 3. Sonntag von 11.00 - 12.00 Uhr im August zum Mathildenplatz-Konzert in Enger.

Zu der Aktion „Enger singt – offenes Singen für Jung und Alt“ möchten wir Sie mit Familie herzlich einladen. Zum einen möchten wir auf die vielen offenen Projekte im Geneationentreff Enger aufmerksam machen und zum anderen auch Begegnungsmöglichkeiten für Menschen mit und ohne Demenz aufzeigen und den Menschen Mut machen aufeinander zuzugehen.

Ella Deppe spielt mit Gitarre und singt mit Ihrem Partner Manfred Schneider als das "Duo Druschba". Ella Deppe und Alexander Hochhalter treten auch als Duo Romantica auf..Sollten Sie an einem Engagement vom Duo Druschba und/ oder dem Duo Romantica interessiert sein, so können Sie sich auch direkt an Ella Deppe wenden unter

Telefon: 05224-977688 oder per Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ein Autor aus Enger

 

Emil Fähse

Das Ende seines Berufslebens mit 68 Jahren stellte den ehemaligen Architekten Emil Fähse vor die Frage: was nun? Die Hände in den Schoß legen kam für ihn nicht in Frage.

Also fing er an, heitere, skurrile und tragikomische Geschichten aus dem wahren Leben zu sammeln und aufzuschreiben. Mit feinem Gespür für außergewöhn-liche Situationen beobachtet er das tägliche Leben, spürt Kuriositäten auf und lässt sie in seinen Geschichten lebendig werden. Sehr zur Freude seiner Zuhörer. Die Geschichten, die er schreibt, sind nicht erfunden, sie haben tatsächlich so stattgefunden, wie der Autor glaubhaft versichert, nur etwas ausgeschmückt habe er sie schon.

Diese Geschichten trug er zunächst auf familiären Geburtstagsfeiern vor, bis sich das immer mehr verselbstständigte. Heute trägt er seine Geschichten nicht nur im hiesigen Raum vor, sondern ist auch überregional in verschiedenen Bundes-ländern unterwegs.

Sollten Sie an einer Lesung interessiert sein, so können Sie sich auch direkt an Emil Fähse wenden unter

Telefon: 05224-69771 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Warum also soll ich als Senior Experte tätig sein? Es gibt Orte in unserer Region Ostwestfalen-Lippe an denen Ihr Wissen und Ihre Erfahrung sehr gefragt sind. Hier können Sie sich einbringen. Für Sie selber bedeutet dieses Engagement aber auch einen großen persönlichen Gewinn, denn Sie werden noch gebraucht. Gleichzeitig lernen Sie andere Menschen kennen, machen neue Erfahrungen und profitieren selber davon.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben so setzen Sie sich mit uns in Verbindung

  • Telefon: 05 224 - 937 563
  • E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Senior Experten aus Enger erhalten am 16.01.2012 in Brüssel aus der Hand der königlichen Hoheit, Prinzessin Mathilde aus Belgien, eine aussergewöhnliche Ehrung.

   
© ALLROUNDER