Stadt / Land / Plus - Enger, die menschenfreundliche Kommune

Die menschenfreundliche Kommune

ALBERT - Alzheimer Beratungsstelle Enger und GTE

Winterwandern
Thema des Beitrags: Offenes Angebot

19. Winterwanderung mit der Alzheimer Beratungsstelle Enger

Der Generationentreff Enger veranstaltet am Sonntag dem 27.01.2019 seine 19. geführte Winterwanderung

Vortragssaal
Thema des Beitrags: 7. Demenztagung im Kreis Herford

Nachbetrachtung der 7. Demenztagung vom 10.10.2018 in 32139 Spenge im Kreis Herford.

Günter Niermann sagt: „Der Pflegenotstand in Deutschland ist mehr als fehlendes Geld und fehlendes Personal, - es fehlt an Strukturreformen , aber auch einmal über eine Vernetzung von Haupt- und Ehrenamt nachdenken– darüber müssen wir streiten und dafür kämpfen zum Wohl der Betroffenen Menschen und pflegenden Angehörigen".

Bericht der Neuen Westfälischen vom 1.11.2018

 

Gespräch
Thema des Beitrags: Festveranstaltung Lokale Allianz in Köln

Festveranstaltung zum Abschluss der Lokalen Allianzen für Menschen mit Demenz

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend wollte mit der Festveranstaltung am Montag, dem 29.10.2018 von 09.30 – 16.00 Uhr in der Flora in Köln Danke sagen und zusammen mit 140 anwesenden Lokalen Allianzen die gemeinsame Arbeit Revue passieren lassen, sowie einen Blick in die Zukunft werfen.

Bericht der NW vom 3.11.2018

 

 

 

Gruppenfoto
Thema des Beitrags: Sport, Bewegung und Demenz

Der Generationentreff Enger bietet in Kooperation mit dem Haus Stephanus, Kreissportbund Herford und dem Sportpark Enger ab Freitag, dem 12.10.2018 zunächst jeden 2. Freitag im Monat von 10.00 - 11.00 Uhr im Rahmen des Projektes: "Sport, Bewegung und Demenz "Rhytmische Bewegung mit Musik und Tanz" an.

Gruppenfoto
Thema des Beitrags: Europaweite Bewußtseinskampagne

Move for Dementia 2018- Idee und Vision 

 

Idee aus NRW verbreitet sich in Europa

Der Aktionstag fand zum ersten mal am 4.September 2016 im Vorfeld des Welt-Alzheimertages am 21. September statt. „Es ist wichtig, sich mehr als nur einen Tag im Jahr mit dem Thema auseinander zu setzen“, so Günter Niermann, Leiter des Generationentreffs Enger in Ostwestfalen.

Im „Generationen Treff Enger“ dem „Haus Stephanus in Hiddenhausen“ vom Evangelischen Johanneswerk, von Menschen mit und ohne Demenz und zahlreichen weiteren lokalen Partnern, wurde die Idee MOVE FOR DEMENTIA für den Aktionstag geboren. 

Neben den Initiatoren und der Aktion Demenz hat auch die European Foundations’ Initiative on Dementia (EFID) und das Bundesministerium Für Familie, Senioren, Frauen und Jugend stark dazu beigetragen, diese Initiative in weitere Orte und Länder zu bringen.

Mit der Schirmherrschaft der Ministerpräsidentin des Landes NRW Frau Hannelore Kraft für 2016 der Ministerpräsident des Landes NRW Herr Armin Laschet 2017 und der Grußbotschaft der Bundesfamilienministerin Frau Manuela Schwesig erfuhren die Kooperationspartner eine besondere Wertschätzung der Bewußtseinskampagne.

 

Gruppenfoto
Thema des Beitrags: Europaweite Bewußtseinskampagne

4. Info Brief

An alle
Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz
Demenzfreundliche Kommunen
Initiativen, Kommunen
und Interessierten Bürgerinnen und Bürger

 

4.Info-Brief vom 21.08.2017

„Move for Dementia 2017- Jung und Alt bewegt sich für ein Leben mit Demenz  in der Gemeinschaft“ am 2.09. bzw. 3.09.2017

Rehasport
Thema des Beitrags: Sport, Bewegung und Demenz

Impulsreferat

Wann: Mittwoch, den 29.08.2018 von 18.30 - 20.30 Uhr,

Wo: Generationentreff Enger, Wertherstraße 22, 32130 Enger

Referentin: Margret Ebert (Landessportbund NRW)

Der demographische Wandel macht auch vor dem organisierten Sport nicht halt. Die Gesellschaft wird in den nächsten Jahren älter und der Wunsch nach gesundheitsfördernden Bewegungsangeboten nimmt zu.

Dabei kommt insbesondere dem Themenfeld "Sport und Demenz" eine besondere Rolle zu. Studien zeigen nicht nur einen starken präventiven Effekt sportlicher Betätigung, sondern betonen ebenfalls die positiven Folgen einer regelmäßigen sportlichen Betätigung von Betroffenen. Wohldosierter Sport erhöht die Lebenserwartung , bringt Sicherheit, verhindert Krankheiten und sorgt für eine Verbesserung der Lebensqualität.

 

gehfussball
Thema des Beitrags: Sport, Bewegung und Demenz

Walking Football als neues Angebot für Menschen mit und ohne Demenz und mit und ohne Behinderung vom Generationentreff Enger.

Hierbei handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt mit dem Kreissportbund Herford, Sportpark Enger und dem Generationentreff Enger. Bürgerinnen und Bürger die über fünfzig Jahre alt sind, kicken beim Walking Football gehend statt rennend das Runde ins Eckige. Der Ball wird nicht höher als bis zur Hüfte gespielt, es gibt keine Tacklings und natürlich wird nicht gerannt. Der Wettstreit ist dabei zweitrangig, denn der Spaß steht im Vordergrund. Vor allem werden soziale Kontakte geknüpft und vertieft.

Eigens zur Vorstellung dieser neuen Sportart von Geh-Fussball wird es bei der Bewußtsseinskampagne Move for Dementia 2018 am 02.09.2018 auf dem Rathausplatz in 32120 Hiddenhausen ein Einladungsturnier mit namhaften Mannschaften geben, um das Projekt den Bürgerinnen und Bürgern näher vorzustellen. Geplant ist ein Angebot mit dem Sportpark Enger. Informationen zur Anmeldung unter Generationentreff Enger 05224 - 9941216 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!